Bodykey by Nutrilite – Fehlende Erfahrungberichte werfen Fragen auf

Bodykey by Nutrilite

570,20
Bodykey by Nutrilite
1.7

Wirkung

1/10

    Geschmack

    3/10

      Einfachheit

      3/10

        Erfolgsquote

        1/10

          Preis-Leistung

          1/10

            Vorteile

            Nachteile

            • kein Direktvertrieb; Produkt ist nur über Amway-Geschäftspartner erhältlich
            • keine Testphase möglich; Bodykey Start-Set kann nach Öffnen der Gentest-Box nicht zurückgegeben werden
            • nicht für stark Übergewichtige geeignet
            • Computer und Internet sind für die Nutzung des Programms unerlässlich
            • keine Studien und belegbaren Erfolge

            Konzepte zur schnellen Gewichtsreduktion gibt es auf dem Markt wie Sand am Meer. Mit utopischen Versprechen locken die Anbieter ihre potentiellen Kunden nur zu gerne, doch während einige dieser Programme keine belegbaren Erfolge vorweisen können oder sogar gesundheitliche Risiken in sich bergen, lauern hinter anderen zudem oft beträchtliche Zusatzkosten, die für den Kunden auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.
            Im folgenden wird das sogenannte Lifestyle-Konzept Bodykey by Nutrilite unter anderem auf Kriterien wie das Preis-Leistungs-Verhältnis, sowie die zu erwartenden Erfolge durchleuchtet.

            Auftritt und Versprechen des Herstellers

            Liest man die 28–seitige Infobroschüre über Bodykey by Nutrilite aufmerksam, wird klar, dass hier Profis am Werk sind – Werbeprofis. In ansprechend leichtem Design mit viel Platz einnehnmenden Bildern, die die Sinne ansprechen, wird dem Kunden die gesamte Produktpalette mit Schlagwörtern wie „köstlich“ und „erfrischend“ präsentiert, und als „optimale Unterstützung auf der Reise zum Wunschgewicht“ bezeichnet. Die Nahrungsergänzungsmittel steigern laut Hersteller sogar die Energie und „ermöglichen Spitzenleistungen“.

            Trotz ausschließlich pflanzlicher Inhaltsstoffe erinnert die Aufmachung der einzelnen Produkte eher an Medikamente, was dem Kunden die wissenschaftliche Grundlage des Konzepts und die hohe Qualität suggerieren soll. Nutrilite Produkte gehören zur Gruppe der sogenannten Medizinprodukte, die laut Hersteller zwar definierten Ansprüchen unterliegen, jedoch nicht Teil der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) Gesundheitsrichtlinie sind. Insgesamt preist Amway sein Konzept als „einfach, angenehm und individuell“ an.

            In den FAQs empfiehlt der Hersteller, sein Programm nicht mit anderen Diäten zu kombinieren, da nur Nutrilite dabei helfe, das Wunschgewicht zu erreichen, und anschließend auch dauerhaft zu halten. Außerdem wird hier eine langsame Gewichtsreduktion von ca. 500g pro Woche, also etwa 2kg pro Monat empfohlen. Weiterhin findet sich der Hinweis, dass das Programm nicht für Schwangere oder stillende Frauen geeignet ist, ebenso wenig für stark übergewichtige Menschen mit einem BMI über 30. In der langen Frage- und Antwortliste wird ebenfalls eindeutig klargestellt, dass Sport der Hauptfaktor ist, der dazu beiträgt, die Gewichtsreduktion zu erreichen.

            Bodykey by Nutrilite Erfahrungen

            Trotz intensiver Recherche, gelang es nicht, fundierte Stellungnahmen von Menschen, die mit diesem Programm erfolgreich abgenommen haben, ausfindig zu machen. Es erscheint merkwürdig, dass über ein in 50 Ländern verbreitetes Konzept, dass mit großem Marketingaufwand angepriesen wird, so wenige Referenzen existieren.

            Auch auf den Internetseiten von Nutrilite bzw. Amway gibt es keine Statistiken zur Erfolgsquote. Dafür findet man in Online-Foren, wie dem der Seite www.landwirt.com hitzige Wortgefechte zwischen Menschen, die das Konzept kritisch hinterfragen und offensichtlichen Amway-Geschäftspartnern. Während erstgenannte den Hersteller aufgrund seiner Vertriebsstruktur teilweise sogar mit der Sekte Scientology in Verbindung bringen, beten letztere stur die vom Unternehmen selbst propagierten Inhalte herunter, weisen dabei grobe Defizite in Grammatik und Rechtschreibung auf, und schrecken auch nicht vor Androhung strafrechtlicher Konsequenzen seitens des Konzerns, für den sie arbeiten, aufgrund der öffentlichen Kritik zurück.

            Auch offensichtlich unrealistische Aussagen, wie „Ich war stark übergewichtig, und habe Dank des Programms in vier Monaten 36 kg, meine Schwester in sieben Monaten sogar 56 kg abgenommen“, lassen leider an der Glaubwürdigkeit des Verfassers zweifeln.

            An anderer Stelle (www.ketoforum.de) sind ebenfalls Diskussionen über Nutrilite Produkte und die fragwürdigen Vertriebsstrukturen des Herstellers zu finden, welche auch hier deutlich von Amway-Geschäftspartnern mit gezielten Versuchen, das positive Image der Produkte aufrecht zu erhalten,unterlaufen werden. Im Portal www.gutefrage.net wird das Bodykey by Nutrilite Programm von einer Teilnehmerin als überteuert, unkomfortabel, lustfeindlich und kontraproduktiv beschrieben.

            Das Konzept Bodykey by Nutrilite

            Bodykey by Nutrilite ist ein Programm zur Gewichtsreduktion, das mittlerweile seit 2013 vom amerikanischen Hersteller Amway laut eigenen Angaben in weltweit über 50 Ländern vertrieben wird. In sieben Schritten wird dem potentiellen Kunden ein individuell auf ihn zugeschnittenes Gesamtpaket angeboten, das bei genauerem Hinsehen jedoch bereits gleich zu Beginn durch die Einordnung der Teilnehmer in drei Kategorien mit Verweis auf die jeweils dazugehörige Produktlinie auf standardisierte Abfertigung schließen lässt.

            Obligatorisch für die Teilnahme an diesem Programm ist der Kauf eines sogenannten Bodykey Start-Sets, das derzeit für 570,20 Euro (Stand: 6/2016) ausschließlich über durch die Nutrilite-Homepage vermittelten Amway-Geschäftspartner erhältlich ist, die Online-Anmeldung bei Nutrilite, sowie die Eingabe von Daten zur Errechnung des BMI (Body Mass Index). Im Set enthalten sind neben vermeintlich erfolgversprechenden Nutrilite Produkten wie dem All Plant Protein und dem Nutrilite Fibre Powder auch bereits auf den ersten Blick zur erfolgreichen Gewichtsreduktion überflüssig erscheinende Artikel, wie der Bodykey Kräutertee, der Bodykey Shaker, sowie eine Mitgliedskarte, die dem Kunden suggerieren soll, ab nun einem exklusiven Zirkel anzugehören.

            Weiterhin enthalten sind neben persönlichem Anschreiben, Leitfaden und Broschüren auch Flyer zum Anwerben von Freunden und Bekannten.
            Der Kunde enthält im Rahmen des Start-Sets eine Gentest-Box, mit deren Hilfe er eine Probe seiner DNA entnehmen soll, um diese anschließend vom Labor der österreichischen Firma Novogenia GmbH auf Genvariationen testen zu lassen, die laut Amway mit der Gewichtsreduktion in Verbindung stehen sollen.

            Nach Auswertung dieses Tests, die etwa 10 – 15 Tage in Anspruch nimmt, und einer etwa fünfminütigen Onlinebefragung des Kunden auf der Nutrilite-Onlineplattform zu seinen Vorlieben und Lebensgewohnheiten, werden ihm dort ein „individuell auf ihn zugeschnittener“ Ernährungs- und Trainingsplan offeriert, an dem er sich fortan orientieren soll. Neben einer Einkaufsliste von Lebensmitteln und Vorschlägen für sportliche Aktivitäten, gibt ein sogenannter Mahlzeitenplaner ab jetzt in 14-tägigem Rhythmus Rezepte, sowie weitere hochpreisige Bodykey Produkte und Nutrilite Nahrungsergänzungsmittel vor, die die erfolgreiche Gewichtsreduktion laut Hersteller garantieren.

            Ein sogenannter Online-Coach steht dem Teilnehmer währenddessen in Form von Ratschlägen, interaktiven Funktionen und Demonstrationsvideos für Trainingseinheiten uneingeschränkt zur Verfügung, und soll ihn besonders motivieren.

            Bodykey by Nutrilite Kosten

            Unter dem Punkt „Wie teuer wird Nutrilite für drei Monate sein“, gibt der Hersteller 870 Euro an, also rund 300 Euro pro Monat.
            Geht man von der empfohlenen Reduktion von ca. 2 kg im Monat aus, und nimmt weiterhin an, dass ein so umfangreiches und kostspieliges Programm wohl in erster Linie von Menschen mit mindestens 10 kg Übergewicht in Anspruch genommen werden dürfte, ergibt sich daraus eine Verwendung von Bodykey by Nutrilite über mindestens fünf Monate.

            Hält man sich während dieser Zeit an die empfohlenen Produkte, nimmt täglich einen Fertigshake, einen Riegel, Tee, eine Portion Proteine, Vitamine, Ballaststoffe und Fibre Powder zu sich, trifft die Aussage des Herstellers bezüglich der zu erwartenden Kosten in etwa zu.
            Möchte man zusätzlich noch die empfohlenen Kohlenhydrat- und Fettreduzierer, sowie Nutrilite Powerdrinks konsumieren, ist mit monatlichen Ausgaben von etwa 400 Euro zu rechnen, zuzüglich der Lebensmittel, die man zum Kochen der Rezepte braucht.
            Bei einer fünfmonatigen Teilnahme am Bodykey-Programm können somit insgesamt Kosten von 2000 bis 2500 Euro entstehen.
            Ab einem Kauf von Produkten im Wert von 50 Euro wird versandkostenfrei geliefert, darunter liegen die Versandkosten innerhalb Deutschlands bei 2,50 Euro.

            Gezahlt werden kann auf Rechnung, per PayPal oder per Nachnahme.
            Nutrilite bietet dem Kunden auf seine einzelnen Produkte eine Geld-Zurück-Garantie, welche sich allerdings nicht auf das Start-Set bezieht, bzw. verfällt, sobald die sich darin befindende Gentest-Box geöffnet wurde.
            Insgesamt gilt das Bodykey by Nutrilite Programm als Dienstleistung, welche aufgrund dessen nicht wie gewöhnliche Produkte ausprobiert und zurückgegeben werden kann.