Dooyal Aktiv Plus – Nutzlos, teuer und offenkundig falsch

Dooyal Aktiv Plus

49,90
Dooyal Aktiv Plus
0.72

Wirkung

0/10

    Einfachheit

    1/10

      Erfolgsquote

      1/10

        Preis-Leistung

        1/10

          Gesamt-Wertung

          1/10

            Vorteile

            Nachteile

            • Wirkungslos
            • "Monatspackung" reicht nur für 10 Tage
            • Unseriöse Verkaufsmethoen
            • Kein Rechnungskauf möglich

            Dooyal Aktiv Plus ist wirkungslos. Um maximale Verkaufszahlen zu erreichen, arbeitet das Unternehmen mit rechtswidrigen Methoden und mit Pseudowissenschaften. Der Kunde wird dabei für blöd verkauft und mit Zeitdruck zum Kauf genötigt – Zeitdruck, der in Deutschland schon seit langem verboten ist. Wer sich für diese Tabletten entscheidet, entscheidet sich für Nebenwirkungen, keine positiven Erfolge und einen zukünftig leeren Geldbeutel, denn die Preise für das Lügenprodukt sind unverschämt hoch.

            Stümperhaftes, mit dreisten Lügen durchzogenes Marketing

            Neun Kilogramm in weniger als einem Monat abnehmen. Das verspricht Andrea. Doch wer ist eigentlich Andrea? Andrea wurde unlängst aus dem Internetauftritt des Herstellers verbannt – und der Internetauftritt selbst gleich mit ihr. Andrea erzählt in einem Video von ihrem unglaublichen Abnehmerfolg dank Dooyal Aktiv Plus.

            Gleich im Anschluss erscheint Kai. Kai erklärt dem abnehmwilligen Zuschauer, dass er nichts anderes tun muss, als „Korn“ aus seiner Ernährung fernzuhalten. Was genau mit dem mysteriösen Korn gemeint ist, erklärt Kai uns nicht. Vermutlich liegt es in unserer Hand, ob wir uns mit Getreidekorn, Maiskörnern oder dem alkoholischen Korn an die Todesschwelle wagen möchten. Denn: Kai behauptet auch, dass Korn sogar tödlich sein kann. Kais Meinung nach, kann ein Mensch durch Korn quasi zu Tode „genichtstoffwechselt“ werden, denn es verlangsame den Stoffwechsel ungemein.

            Doch abgesehen von Andreas‘ und Kais Theorie, Sie könnten zukünftig an einer Scheibe Brot zu Grunde gehen, wartet der Hersteller von Dooyal Aktiv Plus noch mit ganz anderen Pseudowissenschaften auf.

            Pseudowissenschaft hoch drei – Der Dooyal Aktiv Plus Test

            Man nehme zwei Hände Schwachsinn, einen Eimer Pseudowissenschaft und eine ganze Ladung Korruption, durchrühre alles einmal ordentlich und schon hat man Dooyal Aktiv Plus inkl. jeder Menge falscher Versprechungen – und Lügen.

            Auf dreiste Weise verkauft der Hersteller seine potentiellen Kunden für dumm. Er möchte ihnen Glauben machen, dass die Wirkungsweise von Dooyal Aktiv Plus erforscht und bestätigt ist. Dafür bedient er sich verschiedener Diagramme. Das macht auf den Laien auf den ersten Blick vermutlich einen vertrauenserweckenden Eindruck, doch lassen Sie sich nicht täuschen!

            Die Grafiken, denen er sich bedient, zeigen Begrifflichkeiten, wie sie vermeintlich nur ein Mediziner richtig zu gebrauchen wüsste: „kurzwirksames Analog-Insulin“ oder „kurzwirksames Humaninsulin“ finden sich darunter. Dass das, was auf diesen Grafiken zu sehen ist, jedoch noch nicht einmal im Ansatz etwas mit dem zu tun hat, was der Hersteller bewirbt, merken viele erst gar nicht.

            So soll erklärt werden, welche Wirkung Leptin (Hormon) beim Dickwerden spielt, doch ist die Erklärung dazu weit entfernt von den sich im Körper abspielenden Tatsachen. Im übertragenen Sinne ist es so, als würden Sie Schokoriegel verkaufen wollen und zur Erklärung der Wirkungsweise dieser Riegel ein Bild von einem Apfel nehmen. Gewisse Überschneidungen mag es selbst da geben, doch würden Sie lügen wie gedruckt – genau wie der Hersteller von Dooyal Aktiv Plus.

            Die unseriösen Verkaufsmethoden von Dooyal Aktiv Plus

            Werbeanzeigen mit zusätzlichen Angaben wie „Bald ausverkauft“ oder „Nur noch kurze Zeit vorhanden – Jetzt zugreifen“ zu versehen, ist in Deutschland verboten. Die Strafen sind allerdings so gering, dass sich zumindest der Hersteller von Dooyal Aktiv Plus nicht für diese Verbote interessiert. Völlig desinteressiert werden die Dooyal Aktiv Plus Produkte weiterhin mit der Zeitdruck-Methode verkauft und die Kunden zum (möglichst schnellem) Kaufen gedrängt.

            Dabei ist es dann auch nicht weiter verwunderlich, dass der Kunde, der das Produkt heute einkauft, auch drei Tage später noch den „Nur noch kurze Zeit vorhanden – Jetzt zugreifen“- Button finden wird. Wie soll das gehen, wenn angeblich nur noch eine begrenzte Stückzahl vorhanden war? Deutlicher könnte man „unseriös“ nicht beschreiben.

            Die Dooyal Aktiv Plus Nebenwirkungen trotz unbeeindruckender Inhaltsstoffe

            Wer schon mit Dooyal Aktiv Plus Erfahrungen sammeln konnte, der weiß, dass das vom Produzenten hochgelobte Wundermittel gerade einmal zwei Bestandteile vorweisen kann: Afrikanische Mango und Glucomannan. Beiden werden Wirkungen zugeschrieben, die der Hersteller wohl in irgendwelchen Diätberaten angestrichen und für sein Marketing übernommen hat.

            Stoffwechselbeschleunigung, Stillung von Heißhungerattacken und ein hoher Sättigungseffekt sind nur drei der Eigenschaften, die den Inhaltsstoffen zugeschrieben werden. Nachweise für die Wirkung werden nicht mitgeliefert. Genau genommen kann der Hersteller auch gar keine wissenschaftlichen Beweise für die von ihm behauptete Wirkung angeben, denn es gibt keine. Die Inhaltsstoffe des Produktes haben auf den Körper keinerlei Effekt.

            Stattdessen berichten Nutzer von Dooyal Aktiv Plus über unangenehme Nebenwirkungen, die wohl dem Glucomannan zugeschrieben werden können. Der Konsument hat im wahrsten Sinne des Wortes zu fressen oder zu sterben – denn wie wir gelernt haben: Korn tötet!

            Der unverschämte Dooyal Aktiv Plus Preis

            Bei Natural Nutrition, dem Hersteller von Dooyal Aktiv Plus, hat ein Monat nur 10 Tage. Eine Dose mit 60 Kapseln wird nämlich als „1 Monatspaket“ verkauft und das für schlappe 49 Euro. Der Clou: Pro Tag soll der Kunde 6 Kapseln einnehmen. Selbst wenn man in Mathe immer schlecht war, kann man sich an zwei Händen abzählen, dass eine Packung niemals einen Monat lang reichen kann, wenn man sich an die Vorgaben von 6 Kapseln pro Tag hält.

            Angenommen Sie würden die Kapseln auch nur einen Monat lang testen wollen und bezahlen für 10 Tage 49 Euro, dann legen Sie im Monat im günstigsten Fall 147 Euro auf den Tisch. Und für was? Für Tabletten, die genauso gut wirken wie eine Packung Gummibärchen. Da stellt sich doch nur noch die Frage: Wer hat dieses Lügengerüst eigentlich konstruiert?

            Die Köpfe hinter dem Schwindel

            Zum Dooyal Aktiv Plus kaufen animieren uns Marcel Knopf und Kris Stelljes. Auch im Handelsregister sind beide eingetragen, doch das hat noch nicht viel zu sagen. Deutlich aussagekräftiger sind da schon die Informationen, die man im World Wide Web über das Duo erhalten kann. Denn dann findet man schnell heraus, dass es sich bei beiden um zwei auffallende, junge Männer aus Berlin handelt und die kommen nicht besonders positiv weg.

            Fazit – Unsäglich viel Geld für unsäglich viel Nichts

            Wer sich offenkundig an der Nase herumführen lassen und dafür monatlich auch noch so viel Geld ausgeben möchte, ist selber schuld. Selbst die Einnahme von 6 Smarties oder Tic Tacs am Tag dürfte weitaus effektiver sein, als die Einnahme von Dooyal Aktiv Plus – nur eben weitaus günstiger.