Morofast Warnungen Erfahrungen Testberichte

Morofast

Morofast
0.68

Schnell viel abnehmen

0/10

    Die letzten paar Kilos abnehmen

    1/10

      Gewicht halten

      1/10

        Endlich abnehmen

        0/10

          Preis-Leistungs-Verhältnis

          1/10

            Vorteile

            • durch Orangenextrakt ist es Vitamin C haltig
            • es kann Stimmungserhellend wirken

            Nachteile

            • trotz einem hohen Preis keine Wirkung
            • die Verkaufsmethoden sind unseriös
            • unter Umständen kommt es sogar zu gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen kommen
            • Bilder und Erfahrungsberichte sind gefälscht

            Das angebliche Wundermittel soll beim Thema Gewichtsreduktion wahre Wunder bewirken. Aber was verbirgt sich dahinter? Glaubt man dem Hersteller, dann hält man hier eine echte Wunderpille in der Hand, die in sagenhaften Tempo die Pfunde purzeln lassen sollen. Im folgenden Test soll genau aufgeklärt werden, worauf sich diese unglaublichen Behauptungen stützen.

            Morofast Direct Inhaltsstoffe

            Morofast direct soll angeblich Inhaltsstoffe besitzen, die auf einer rein natürlichen Basis beruhen, so verspricht es zumindest die Website. Zeit, sich genau das mal ganz genau anzusehen.

            Folgende fünf Inhaltsstoffe sind laut Etikett enthalten:

            1. Citrus Cinensis
            2. Garcinia Cambogia
            3. Guarana Extrakt
            4. Pomeranzenfrucht Extrakt
            5. Selen

            Citrus Cinensis

            Zunächst sollte darauf hingewiesen werden, dass die korrekte Schreibweise in diesem Fall „Citrus Sinensis“ lauten sollte. Übersetzt man diesen spannend klingenden Namen vom botanischen ins Deutsche, so verbirgt sich schlicht und einfach die Orange dahinter.
            Natürlich klingt der Name „Citrus Sinensis“ um einiges wissenschaftlicher, auch wenn er auf der Herstellerseite mit einer falschen Schreibweise versehen wurde.
            Immerhin handelt es sich hier um einen tatsächlich natürlichen Wirkstoff, der ohne bekannte Nebenwirkungen auskommt und zudem viele Vitamine enthält. Allerdings bleibt weiter fraglich, welcher Wirkstoff der Orange hier genau die Fettverbrennung ankurbeln soll.

            Garcinia Cambogia

            Dieser Wirkstoff wird seit einiger Zeit als echter Schlankmacher gefeiert und ist genau aus diesem Grund in sehr vielen Abnehmpillen zu finden. Obwohl die sagenhafte Wirkung von Garcinia Cambogia in unterschiedlichen Tests und Studien widerlegt wurde, setzt Morofast Direct auch im Jahr 2017 immer noch auf genau diesen Wirkstoff.

            Hydroxyzitronensäure (HCA) heisst dabei der Hauptinhaltsstoff, der Frucht, die klein und grün ist und dabei etwas an den Kürbis erinnert.

            Hier ging man fälschlicherweise davon aus, dass Garcinia Cambogia eine fettverbrennende Wirkungsweise hat, das dies auch dem Wirkstoff HCA nachgesagt wird. Auch diese These wurde durch Tests und Studien als falsch erkannt.

            Darum bleibt Fakt: Weder HCA noch die Frucht selbst können zu einem schnellen Gewichtsverlust beitragen,sorgen unter Umständen jedoch für Nebenwirkungen. Dazu gibt es weiter unten genauere Informationen.

            Guarana Extrakt

            Den meisten Menschen ist Guarana in Verbindung mit einer aufputschenden, wachmachenden Wirkung ein Begriff. Das Seifenbaumgewächs gleicht in seiner Wirkung damit der von Kaffee. Gleich nach der Einnahme fühlt man sich nicht nur wacher, sondern auch etwas fitter. Bei Guarana kann diese Wirkung in der Regel etwas länger anhalten, als bei dem Genuss von Kaffee.

            Guarana ist definitiv kein Fatburner, gegen die Einahme an sich kann jedoch nichts gesagt werden. Schliesslich wären sonst einige Konsumenten von Kaffee gerade in den Büros deutlich schlanker als es tatsächlich der Fall ist.

            Pomeranzenfrucht Extrakt

            Auf den Inhaltsstoff Orange, oder richtiger gesagt „Citrus Sinensis“ sind wir bereits weiter oben genauer eingegangen. Kreativer Weise beinhaltete Inhaltstoffliste von Morofast direct nämlich auch noch die Bitterorange.

            Nichts anderes verbirgt sich hinter dem exotisch klingenden Namen des Pomeranzenfrucht Extraktes, dessen korrekter, botanischer Name im übrigen Citrus x Aurantium ist. Auch hier bleibt die Frage, in wie weit die Bitterorange an dieser Stelle überhaupt für eine schnelle Gewichtsreduktion sorgen soll, allerdings kann gegen die Einahme einer gesunden Orange nichts gesagt werden. Synephrin scheint hier der Wirkstoff zu sein, auf den der Hersteller bei der Bitterorange setzt, denn dieser ist in selbiger enthalten. Aber auch in diesem Fall ist die Wirkungsweise umstritten.

            Zudem wird von Spiegel.de die Einnahme von Synephrin in hohen Mengen sogar als lebensgefährlich eingestuft.

            http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/schneller-abnehmen-lebensgefahr-durch-abnehmpille-synephrin-a-882334.html

            Selen

            Selen ist mit seiner Zugehörigkeit zu den Halbmetallen giftig. Nicht nur die Lunge sondern auch die Schleimhäute können bei einem direkten Kontakt stark geschädigt werden.

            Warum also, versetzt man Morofast mit SE34, so die genaue Bezeichnung von Selen?

            Man könnte vermuten, dass Selen den Stoffwechsel ankurbeln soll, da es gemeinsam mit der Schilddrüse für den Fettstoffwechsel zuständig ist. Das wurde im übrigen bereits wissenschaftlich widerlegt und ist in seinen Grundsätzen auch ziemlich weit hergeholt. Sogar das Gegenteil ist der Fall.

            Die Einnahme von Selen erhöht das Risiko drastisch, an Diabetes Mellitus zu erkranken. Das wird durch verschiedene Studien belegt.

            Studien zum Thema Selen & Diabetes

            S. Stranges, J. R. Marshall, R. Natarajan, R. P. Donahue, M. Trevisan, G. F. Combs, F. P. Cappuccio, A. Ceriello, M. E. Reid: Effects of Long-Term Selenium Supplementation on the Incidence of Type 2 Diabetes: A Randomized Trial. In: Annals of Internal Medicine. Band 147, Nr. 4, 2007, S. 217.

            J. Bleys, A. Navas-Acien, E. Guallar: Serum Selenium and Diabetes in US Adults. In: Diabetes Care. Band 30, Nr. 4, 2007, S. 829–834.

            Selen – Diabetes. PHARMAINFORMATION Jahrgang 23/ Nr. 1; Innsbruck, Februar 2008t (online).

            Morofast Direct Wirkungsweise

            Wie genau wirkt Morofast Direct denn nun? Hier bleibt nach genauer Analyse der Inhaltsstoffe nämlich die Frage offen, wie genau die angeblich fettverbrennende Wirkung entstehen soll. Letztendlich kommt man wahrscheinlich bei der Einnahme von 2 Orangen und einer Tasse Kaffee auf eine ähnliche Wirkung, meint der Beauty Doc und sein Team.
            Wir halten es jedoch für absolut unwahrscheinlich, dass damit der Zeiger der Waage schnell und langanhaltend nach unten korrigiert werden könnte.

            Hat Morofast Direct Nebenwirkungen?

            Der Hersteller selbst versucht ein natürliches Produkt zu bewerben, dass geht zumindest daraus hervor, wenn man die Inhaltsstoffe gründlich studiert. Völlig ohne Nebenwirkungen kommt jedoch nur die Orange aus. Bei den anderen Wirkstoffen halten sich die Nebenwirkungen zumindest in Grenzen.

            Auch der Pomeranzenfrucht Extrakt oder die Einnahme der Bitterornage ist bei einer geringen Menge gänzlich frei von Nebenwirkungen. Nach Aussage von Spiegel.de, kann der Wirkstoff Synephrin jedoch in höheren Mengen lebensgefährlich werden. Man kann hier jedoch nichts genaues sagen, da man über die genaue Menge die im Produkt enthalten ist, keine Auskunft erhält. Selbige Aussage gilt auch bei der Einnahme von größeren Mengen Selen, die im schlimmsten Falle Diabetes Mellitus auslösen kann. Zu starken Verdauungsproblemen und Magenbeschwerden kann das HCA führen, welches in Garcinia Cambogia enthalten ist. Von einer Einnahme von HCA haltigen Produkten sollten aus diesem Grund besonders Menschen absehen, die an einem Reizmagen leiden. Auch bei einem Reizdarm sollte auf die Einnahme verzichtet werden.

            Hersteller von Morofast Direct

            Für das Produkt ist folgender Inhaber gelistet:

            BestMediaWeb Ltd.

            Advantage Business Centre – Suite 33854
            132-134 Great Ancoats Street
            Manchester, M4 6DE
            the United Kingdom
            Mail: service@morofast.com

            Kosten und Preise

            Der Kaufpreis von Morofast Direct bewegt sich zwischen 39,- und 69,- und ist von der Abnahmemenge des Produktes abhängig.

            Morofast kostet mit einer Dose 69,- Euro, für 2 Dosen Morofast sind insgesamt 98,- Euro fällig und für 3 Dosen des Produktes wird man mit insgesamt 117,- Euro zur Kasse gebeten.

            Morofast Direct Erfahrungen

            Wir stiessen bei diesem Thema während unserer Recherche natürlich auf Bilder von Menschen, die angeblich wunderbar mit dem Produkt abgenommen haben sollen. Da es das Produkt erst sehr kurz am Markt gibt, ist es äußerst fraglich, dass es bereits jetzt Erfahrungsberichte dieser Art im Netz gibt. Die Erfahrungen der 24-jährigen Patricia nahmen wir als Beispiel. Die Bilder von ihr waren nämlich keine unbekannten. Auch Revolyn Ultra warb mit den exakten Vorher/Nachher-Bildern, die nun auch Morofast Direct für Werbezwecke nutzt. Hier wollte sich wohl ein Hersteller keine Mühe machen und hat die angebliche Erfolgsstories einfach komplett auf die eigene Homepage übertragen. Hier der Screenshot:

            Da sich durch diese Methoden bei uns bereits die Aufmerksamkeit auf die unseriösen Betriebswege der Firma gelenkt hatte, wurden von uns auch die Pop-Ups abgeglichen, die auf der Seite von Morofast regelmässig auftauchten. Hier wird nicht nur angeblich angezeigt, wer sich das Produkt gerade gekauft hat, sondern auch wieviele Nutzer sich zu diesem Zeitpunkt auf der Website des Unternehmens befinden. Hier sind wir mit Handy und Laptop zur selben Zeit auf die Website gegangen und konnten sehr schnell feststellen, dass diese Angaben völlig frei erfunden sind, wie die nachfolgenden Screenshots belegen.

            Fazit zu Morofast Direct

            Morofast Direct soll als Diätpille nicht nur für einen schnellen Gewichtsverlust sorgen, sondern auch gegen den unschönen JoJo Effekt helfen und das völlig ohne Nebenwirkungen. Da die Inhaltsstoffe jedoch nicht mit dieser Wirkung konform gehen, ist diese Wirkung mehr als fraglich und kann den werbenden Versprechen des Herstellers kaum standhalten. Auch mit Nebenwirkungen ist durch die Wirkstoffe HCA, Synephrin und Selen absolut zu rechnen. Zusätzlich werden gefälschte vorher/nachher Bilder verwendet, um das Produkt vom Hersteller zu bewerben. Weiterhin werden gefälschte Käuferdaten auf der Website verbreitet, um die Käufer schneller zur Kaufabsicht zu bewegen. Gesundheitstest muss genau aus diesen, unseriösen Vertriebsmethoden unbedingt vom Kauf des Produktes abraten.