Té Chino

Té Chino

19,90
Té Chino
1.5

Wirkung

0/10

    Preis-Leistung

    1/10

      Geschmack

      3/10

        Vorteile

        • Geschmack

        Nachteile

        • Wirkungslos
        • Fragwürdige Herkunft
        • Teilweise mit Gesundheitsrisiken behaftet
        • Sehr hoher Preis

        Wer wünscht sie sich nicht, die Traumfigur von einem Supermodel wie Heidi Klum. Da wundert es auch nicht, dass viele verschiedene Wundermittel angeboten werden, die versprechen, dass Körperfett einfach so verbrannt wird, dass man abnimmt ohne anstrengende sportliche Betätigung und dass man mit jenen, sein Idealgewicht in kürzester Zeit erreicht. Eines dieser Mittel ist Té Chino Abnehmtee. Eine Teemischung, die wie man liest, eine Verbindung von „Traditioneller Chinesischer Medizin“ und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen herstellen soll. Einfach zwei Tassen Té Chino jeden Tag trinken und der Erfolg ist garantiert.

        Doch, was steckt im Wundertee und wie wirkt er?

        Hilft, der als Wellness- und Abnehmtee deklarierte Tee wirklich? Die Liste der Inhaltsstoffe bringt bei der Suche nach dem Geheimnis des Tees niemand voran, handelt es sich doch um einfache, allgemein erhältliche Kräuter und Tees wie zum Beispiel 30 % Schachtelhalm, 20 % Pfefferminze, 15 % Grüner Tee, 12,5 % Brennnessel, 12,5 % Mate grün, 5 % Süßholzwurzel, 5 % Löwenzahnblätter. Ein Geheimnis indes wird dennoch preisgegeben, nämlich, dass, der wundersamen Geldvermehrung. 90 Gramm Tee, bzw. 60 Teebeutel für knapp 20 Euro, so der Preis des Zaubertranks, sind schon eine Menge Holz, zumal dann, wenn man bedenkt, dass es keinerlei Schwierigkeit bereitet, sich diesen „Schlankheitstee“ selbst zu mischen, und zwar für einen Bruchteil dessen, was der Hersteller dafür verlangt. Der Preis sagt ja nichts über die Wirkung aus.
        Die in der Mischung enthaltenen Tees und Kräuter glänzen alles in allem mit wohltuenden Wirkungen und werden auch in verschiedenen Bewertungsportalen in ihrer Komposition insgesamt, durchaus als geschmackvoll bezeichnet. Doch im Einzelnen sind auch negative Einflüsse auf den menschlichen Körper denkbar, gerade mit Blick auf die bei dieser Mischung verwendeten Kräuter und Tees. So kann beispielsweise die enthaltene Pfefferminze einen empfindlichen Magen zusätzlich reizen. Für Mate wurde in verschiedenen Studien, bei häufigerem Genuss, aufgrund der erhöhten Konzentration von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen, ein erhöhtes Risiko für Blasen- Speiseröhren- ja sogar Lungenkrebs festgestellt. Auch das verwendete Süßholz steht in Verdacht durch seinen erhöhten Glycyrrhizinanteil, den Blutdruck zu erhöhen zu Kopfschmerzen und Ödemen zu führen.
        Entlastend sei gesagt, dass wie bei vielen Wirkstoffen, die Dosis das Gift macht und so dürfte es bei gelegentlichem Konsum von Té Chino Tee kaum zu gesundheitlichen Gefährdungen kommen. Ob die empfohlenen zwei Tassen am Tag dabei einem gelegentlichen Konsum gleichkommen, sei dahingestellt.

        Té Chino Erfahrungen

        Die Té Chino Erfahrungen fallen im Netz zu meist sehr kritisch aus. In den meisten Bewertungsportalen wie GuteFrage.net berichten die Verbraucher eher von mäßigen bist gar keinen Erfolgen. Selbst die Amazon Rezensionen lassen erahnen, dass es mit der versprochenen Wirkung nicht all zu weit her ist. Dem Grundtenor der überwältigenden Mehrheit an Erfahrungsberichten lässt sich entnehmen, dass Té Chino geschmacklich teilweise überzeugen kann, jedoch in Bezug auf eine erfolgreiche Diät ein absoluter Reinfall ist. Dazu passt, dass es sich bei dem Tee keineswegs um eine klassische chinesische Teemischung handelt, sind doch gerade Tees aus Mate erst in der Neuzeit nach Europa und Asien aus Lateinamerika gelangt. Ebenso verhält es sich mit der Pfefferminze, die erst durch die Engländer im Land der Mitte bekannt wurde. Die Verpackung suggeriert dem Verbraucher derweil zumindest eine chinesische Herkunft des Rezeptes und schürt entsprechende Erwartungen, mit chinesischen Schriftzeichen, die in ihrer Übersetzung allerdings wirr sind. Ein spanischer Name wundert da dann auch nicht mehr. Ein Chinese indes wird seinem geliebten Grünen Tee, nur schwer mit billiger Brennnessel oder gar Löwenzahn strecken.te-chino-erfahrung-7 te-chino-erfahrung-6 te-chino-erfahrung-5 te-chino-erfahrung-4 te-chino-erfahrung-3 te-chino-erfahrung-2 te-chino-erfahrung-1

        Fazit

        Wer bereit ist für eine Teemischung mit einfachster Rezeptur und einer gewagten Geschmacksrichtung, einen erstaunlich hohen Preis zu zahlen, der soll sich natürlich Té Chino kaufen. Wenn sich der eine oder der andere fragen sollte, warum Tee, hergestellt in Deutschland, mit chinesischer Tradition einen spanischen Namen trägt, wer abnehmen möchte und dabei Risiken ausschließen will, dem lässt sich nur der Tipp geben: Finger weg!

        Amazon Gutschein geschenkt?

        Werden Sie Fan und nehmen Sie automatisch an unseren Verlosungen teil.

        Unter allen Fans verlosen wir regelmäßig Amazon-Gutscheine.