Warnung vor Medic Reporter (MedicReporter.com)

Die Gesundheitsportal-Attrappe MedicReporter.com (Medic Reporter – Deine Gesundheit) erweckt gezielt den Eindruck eines medizinischem Magazins um arglose Kunden zum Kauf von Piperin Forte zu überzeugen. Der Wirkstoff Piperin wird momentan von einer Vielzahl an Anbietern als neues Wundermittel angepriesen. Dass hinter Piperin eine Masche mit System steckt, haben wir bereits hier aufgedecktDas wirkungslose Diätprodukt Piperin Forte haben wir ebenfalls bereits ausgiebig getestet.

medicreporter-aufmachungAuf den ersten Blick macht MedicReporter.com einen seriösen Eindruck. Die Seite macht den Eindruck ein Portal zu medizinischen Themen zu sein. Doch man dieser Eindruck trügt. Bevor wir genauer auf die einzelnen Beweise eingehen, dass es sich bei MedicReporter.com um eine Gesundheitsportal-Attrappe handelt, wollen wir kurz den Inhalt betrachten.

Insgesamt 40 Mal findet das angebliche Wundermittel Piperin Forte und der in ihm enthaltene angebliche Wunderwirkstoff Piperin Erwähnung.

Ein Haken gibt es an der angeblichen Erfolgsgeschichte von Martina, die insgesamt 18 KG abgenommen haben soll. Auf der spanischen Version von MedicReporter heisst Martina plötzlich Ana.

medicreporter-falsche-kundenerfahrungen-1 medicreporter-falsche-kundenerfahrungen-2

Und vergleicht man die unterschiedlichen Sprachversionen der Website findet man noch einige weitere Ungereimtheiten. Der Arzt, der dem Produkt eine gewisse Seriösität verschaffen soll, heisst zwar auf der polnischen Version noch genauso, sieht aber komplett anders aus.

medicreporter-falsche-aerzte-1medicreporter-falsche-aerzte-2

Und sogar die angebliche Redakteurin kommt mit den Namen ganz durcheinander. Während sie in der deutschen Version den sehr deutschen Namen Andrea Schmidt trägt, hört sie in der spanischen Version auf den exotisch anmutenden Namen Alicia Vicente Fernández.

medicreporter-falsche-redakteure-1 medicreporter-falsche-redakteure-2

Dazu kommen noch eine Reihe technische Ungereimtheiten, die zeigen, dass es sich bei medicreporter.com um eine Attrappe handelt, die nur dazu gedacht ist Piperin Forte zu verkaufen.

medicreporter-navigation-attrappeVerlinkungen funktionieren nicht

Jeder funktionierende Link führt auf die Piperin Forte-Verkaufsseite. Alle Verlinkungen im Text, aber auch die Navigation, führen zu medicreporter.com/details. Dabei handelt es sich um eine Weiterleitung zu piperineforte.com der Verkaufsseite von Piperin Forte.

medicreporter-gefaelschte-facebook-fans

Alle anderen Verlinkungen funktionieren überhaupt nicht. Der Facebook-Button funktioniert nicht, sondern funktioniert nur eine leere JavaScript-Funktion aus. Übrigens: es existiert natürlich weder eine Facebook-Fanpage, noch hat diese über 2000 Fans.

medicreporter-falsche-kommentare-1Kommentare sind Attrappen

Auch die Kommentare sind nur Attrappen. Es ist nicht möglich auf Kommentare zu antworten oder sie mit einem „gefällt mir“ zu markieren. Klickt man an die entsprechenden Stellen wir nur wieder die leere JavaScript-Funktion ausgeführt. Das hinzufügen von neuen Kommentaren ist ebenfalls nicht möglich.

Datum der Kommentare gefälscht

medicreporter-falsche-kommentare-2Und als wäre das noch nicht genug, ist auch noch das Datum der Kommentare gefälscht. Mittel einer einfachen Funktion wird immer das Datum des Vortags angegeben, damit die Kommentare auch immer aktuell wirken. Wartet man bis Punkt Mitternacht ändern sich die Datum-Angaben automatisch um einen Tag.

Muss an dieser Stelle überhaupt noch erwähnt werden, dass natürlich auch Claudia in der polnischen Version dann nicht mehr Claudia heisst?

medicreporter-falsche-kundenerfahrungen