Unseriöse Methoden im Geschäft mit dem Abnehmen

Abnehmen ist ein großes Thema in der westlichen Welt und der Markt mit Produkten zum Abnehmen ist riesig. Von diesem großen Kuchen wollen sich aber auch immer einige schwarze Schafe ihr Stück sichern und mit unseriösen Methoden das schnelle Geld machen. Doch woran erkennt man bereits vor dem Kauf ob ein Unternehmen oder ein Produkt seriös ist? Wir haben einige Methoden zusammengestellt die Indiz für unseriöses Handeln sein können.

Wechsel von Produktbezeichnungen

Produkte werden weiterentwickelt, verbessert und optimiert. Da liegt es oftmals nahe auf diese Veränderungen auch in der Produktbezeichnung aufmerksam zu machen oder die Produktbezeichnung gleich komplett zu ändern. So weit so normal. Auffällig wird es allerdings, wenn versucht wird keinen Zusammenhang zwischen dem alten Produktnamen und dem neuen Produktnamen aufkommen zu lassen. Zumal es dafür bei einem erfolgreichen, am Markt etablierten Produkt keinen Anlass gibt: wenn Produkt XY schon jahrelang gut verkauft wird und von den Kunden gut bewertet wird sollte sich die neue, verbesserte Version von Produkt XY sogar noch besser verkaufen. Warum sollte man dieses, sogar bessere Produkt unter einem neuen, unbekannten Namen vermarkten, dem die Kunden gegebenenfalls erst einmal kritisch gegenüber stehen? Der Grund ist einfach: wenn ein Produkt unter einem neuen Namen veröffentlicht wird, der aber keine Rückschlüsse auf ein bereits bestehendes Produkt zulässt soll häufig die angeschlagenen Reputation des Produktes mit dem alten Namen zurückgelassen werden und mit dem neuen Namen ein Neuanfang gestartet werden. Zuvor haben sich in solchen Fällen meist negative Erfahrungsberichte gehäuft, sodass die Verkaufszahlen negativ beeinträchtigt wurden. Mit dem scheinbar neuen Produkt sollen dann die negativen Erfahrungsberichte in Vergessenheit geraten. Diese Strategie ist allerdings nicht nur unseriös, sondern auch nur kurzfristig von Wirkung, da schlechte Produkte – egal unter welchem Namen – immer negative Erfahrungsberichte nach sich ziehen werden.

Undurchsichtige Vielfalt an Produktbezeichnungen

Ähnlich wie der Wechsel von Produktbezeichnungen verhält es sich mit übermäßig vielen, leicht unterschiedlichen Produktbezeichnungen. Doch hier muss unterschieden werden ob die unterschiedlichen Produktbezeichnungen von einem Unternehmen oder von mehreren Unternehmen ausgehen. Dass unterschiedliche Unternehmen ähnlich klingende Produkte auf dem Markt haben lässt sich praktisch nicht vermeiden da oftmals bestimmte Inhalts- und Wirkstoffe Teil der Produktbezeichnung sind. Wenn allerdings ein Unternehmen eine undurchsichtige Vielfalt an Produktbezeichnungen unterhält und der Unterschied zwischen den Produkten nicht klar heraus gestellt wird, kann dahinter Kalkül stecken. Das Ziel ist es bei dieser Strategie, so viele Produktbezeichnungen auf den Markt zu bringen, dass sich die Erfahrungsberichte auf unterschiedliche Produkte verteilen und Anwender im Unklaren darüber bleiben welche Produkte tatsächlich gemeint sind.

Undurchsichtige Vielfalt an Designs

Dass Produkte bei einer Internetrecherche mit unterschiedlichen Produktverpackungen und -Designs auftauchen hat meist einen der beiden oben genannten Gründe zur Ursache. Unterschiedliche Produktbezeichnungen kommen mit unterschiedlichen Produktverpackungen daher. Wenn sich über die Zeit als die Produktbezeichnung, und somit auch die Verpackung mehrfach ändert, können ältere Version der Produkte weiterhin im Internet verbleiben. Somit tauchen dann beispielsweise in der Bildersuche diverse Versionen des Produktes auf, die aber ggf. gar nicht mehr käuflich zu erwerben sind. Wenn allerdings absichtlich eine undurchsichtige Vielfalt an Produkten angeboten wird, ist es natürlich auch gewünscht, dass möglichst viele Varianten des Produktes im Internet gefunden werden. Diese Strategie ist leider sehr erfolgreich, da Anwender von der Vielzahl der Produkte förmlich überschwemmt werden und den Überblick verlieren welche Produkte empfehlenswert sind und welche nicht.

Wechsel von Unternehmensnamen

Der Wechsel von Unternehmensnamen ist die weitreichendste Maßnahme im Werkzeugkasten der unseriösen Anbieter und wird oftmals in extremen Fällen eingesetzt. Der Grund dafür ist so einfach wie erschreckend: Wenn in Erfahrungsberichten auch gleich das verantwortliche Unternehmen ins Kreuzfeuer gerät liegt das oftmals nicht mehr nur an negativen Erfahrungsberichten. Manche Anwender machen gute Erfahrungen mit einem Produkt, manche machen schlechte Erfahrungen mit einem Produkt, das liegt in der Natur der Sache. Wenn allerdings Verbraucher vermehrt recherchieren welches Unternehmen sich hinter einem Produkt verbirg, hat das meist größere Beweggründe als “nur” eine paar schlechte Erfahrungen mit einem Produkt. Oftmals fühlen sich Anwender Betrogen, da Leistungen nicht eingehalten wurden oder sie zum Abschluss des Kaufs mit Versprechungen gelockt wurden, dich sich im Nachhinein als Irreführung oder sogar Täuschung herausstellen. In diesem Moment ist der Anfangsverdacht für einen Betrug gegeben, der strafbar ist. Oftmals reagieren Unternehmen, dich sich mit Betrugsvorwürfen konfrontiert sehen mit dem Wechsel des Unternehmensnamen. Ob dabei ein Betrug tatsächlich stattgefunden hat und es zu Ermittlungen oder sogar zu einer Gerichtsverhandlung kommt spielt dabei meist keine Rolle. Allein die Tatsache, dass Betrug im Raum steht ist für ein Unternehmen sehr schädlich, was sich direkt in den Verkaufszahlen ablesen lässt. Ein Neuanfang unter neuem Unternehmensnamen soll dabei erstmal Ruhe verschaffen und das Unternehmen aus dem Fokus ziehen. Diese Strategie ist oftmals kurzfristig wirksam, wird aber in der Regel über kurz oder lang aufgedeckt. Denn wenn ein Unternehmen erst einmal im Verdacht des Betrugs steht gibt es in der Regel genug Geschädigte, die zu dem Thema Recherchen anstellen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die Namen des Produktes und des Herstellers / Anbieters wurden in der Vergangenheit bereits geändert. Eine solche Namensänderung wirkt meistens unseriös und kann ein Versuch öffentlich gewordene negative Kundenerfahrungen “abzuschütteln”. Nähere Informationen dazu haben wir bereits in einem Beitrag über die unseriösen Machenschaften im Geschäft mit dem Abnehmen veröffentlicht. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.